Anti-Antifa – Gruppe Ludwigsburg

Kein Platz für Linksextremisten im Kreis Ludwigsburg

Monatsarchive: Oktober 2010

Anti-Kommunistische Aktion im Kreis Ludwigsburg

Mehre Aktivisten-Gruppen der Anti-Antifa Ludwigsburg haben an diesem Wochenende in verschiedenen Städten im Kreis Ludwigsburg Flugblätter (Briefkastenverteilung) verteilt und Plakate angebracht, um gegen die kriminelle Antifa und ihre Machenschaften im Großraum Stuttgart und insbesondere dem Kreis Ludwigsburg aufzuklären.

Insgesamt wurden an diesem Wochenende rund 10.000 Flugblätter verteilt, ca. 200 Plakate aufgehängt und über 1000 Aufkleber verklebt. Ein durchaus erfolgreiches Anti-Kommunistisches Wochenende.

Die kriminelle Antifa und ihre linksextremistischen Partnerorganisationen bekommen derzeit von der linken Tageszeitung „Ludwigsburger Kreiszeitung / Neckar-Enz Bote“ Unterstützung und ihre menschenverachtende  Aktionen werden verharmlost oder sogar gutgeheissen.

Ein Grund mehr, die Anti-Antifa Arbeit verstärkt fortzusetzen.

Zudem tauchten in Ludwigsburg-Poppenweiler in letzter Zeit vermehrt Antifa Aufkleber auf, welche durch linksextreme Umweltverschmutzer angebracht wurden. Haltet die Augen auf und meldet uns linksextreme Personen und Aktionen. Besonders werden derzeit die Linksextremisten gesucht, welche in Poppenweiler ihre linksextreme Aufkleber angebracht haben.

Informationen bitte an unsere bekannte Kontaktadresse.

Advertisements

Post von Antifa-Spinnern

Die Antifa verschickte im September hunderte von elektronuscher Post mit Morddrohungen und sonstigen Drohungen (siehe Grafik), ebenso wie vereinzelt Drohbriefe per Briefpost in unserem Kornwestheimer Postfach ankommen.
Dumm nur, dass man von Seiten der Antifa brav Zeitstempel mit IP Adresse hinterlassen hat und der freundliche Internet-Provider unserem Anwalt bereits die Kundendaten des Übeltäters mitgeteilt hat. Deshalb wird dieser Vorgang auch erst jetzt hier veröffentlicht, da man die anwaltliche Tätigkeit nicht in Gefahr bringen wollte.

Der Übeltäter ist in unserer Datenbank erfasst und für entsprechende Maßnahmen bereits vorgemerkt.